Ideen

Eine Checkliste, Die Sie Beachten Sollten, Bevor Sie An Der Goldfruchtpalme Wohnzimmer Teilnehmen

BALDUR-Garten Areca Palme ca. 122 cm hoch,12 Pflanze Zimmerpalme  Goldfruchtpalme Grünpflanze

Eine Checkliste, Die Sie Beachten Sollten, Bevor Sie An Der Goldfruchtpalme Wohnzimmer Teilnehmen

Im Gegensatz zu den Kbelpflanzen haben die Zimmerpflanzen zu jeder Jahreszeit ihren festen Platz im Wohnraum. Die saisonale Topfblume, so wie beispielsweise der Weihnachtsstern, verblht oder verwelkt nach einigen Wochen.

Goldfruchtpalme, Dypsis lutescens - Pflege-Tipps - Gartenlexikon
Goldfruchtpalme, Dypsis lutescens – Pflege-Tipps – Gartenlexikon | goldfruchtpalme wohnzimmer

Die Lebensdauer ist, im Gegensatz zur Zimmerpflanze, recht begrenzt. Die bieten neben einer schmckenden Optik den Vorteil, dass sie in der Luft befindliche Schadstoffe binden. Ihr Abbau in eine Kohlenstoffverbindung wirkt wie ein Filtern der Wohn- und Raumluft.

Auf die gesundheitlichen Vorzge gehen wir im Folgenden etwas genauer ein.

Viele Bodenbelge, Textilien und Lacke geben Tag und Nacht Schadstoffe in die Raumluft ab, die auf Dauer zu Gesundheitsschden fhren knnen. Die Folge knnen Kopfschmerzen und Atemprobleme sein.

Im Winter trocknet die Heizungsluft auerdem schnell Haut und Schleimhute aus, was nicht nur Hautreizungen begnstigt, sondern auch Viren und Bakterien den Eintritt durch die Nasenschleimhute erleichtert. Wer also Zimmerpflanzen hlt, die die Luft befeuchten, beugt auch aktiv grippalen Infekten vor.

Besonders gut geeignet als natrliche Luftbefeuchter sind Papyrus- und Zypergras. Beide sind dekorative grne Mitbewohner, die ber ihre Blattoberflche viel Wasser an die Raumluft abgeben.

Wer Raucher ist oder mit einem solchen zusammen wohnt, der profitiert am meisten vom pflegeleichten und immergrnen Bogenhanf. Dieser filtert Formaldehyd und Benzol aus der Raumluft.

Die Zimmeraralie und die Birkenfeige sind ebenfalls Experten fr Formaldehyd und wirken somit gegen Kopfschmerzen durch Bodenbelge, Holz und Textilien. Enzyme in den Blttern wandeln das Gift in harmlose Stoffe um.

Wer dagegen nach dem Renovieren den beienden Geruch von Farben und Lacken nicht aus der Nase bekommt, sollte sich einen Drachenbaum zulegen, denn das dauerhafte Einatmen von Trichlorethylen und Benzol kann zu Vergiftungserscheinungen fhren.

Menschen mit grnem Daumen und einem Herz fr die Pflanzenwelt haben einen Vorteil, so Harald Morr, Professor an der Deutschen Lungenstiftung in Hannover. Wer sich mit viel Grn umgibt, tut seinem Raumklima und damit seiner Gesundheit etwas Gutes, denn Zimmerpflanzen reinigen die Atemluft, reichern sie mit Feuchtigkeit an und wirken sich somit positiv auf die Atemwege aus.

Die Schleimhute werden dadurch keimresistenter und Beschwerden wie Husten oder Schnupfen kommen seltener vor.

Philodendron, Farne und das Fensterblatt tun sich dabei als Arten besonders hervor. Aber auch die Birkenfeige oder der Drachenbaum sind bekannt dafr, enorm viele Schadstoffe zu filtern.

News vom 04.02.2011

Zimmerpflanzen knnen die Luftqualitt entscheidend verbessern. Sie knnen Erkltungen abblocken und Schadstoffe aus der Luft filtern.

Dieses Phnomen erklren die Lungenrzte der Deutschen Lungenstiftung e. V. (DLS). Schon zwei Pflanzen knnen fr diesen Effekt ausreichen und damit den Feuchtigkeitsgehalt der Luft anreichern. Dadurch knnen die Schleimhute des Menschen besser feucht gehalten werden, um einen besseren Schutz vor Erregern und Viren zu bieten.

Birkenfeigen, Drachenbume und Zimmer-Aralien knnen bis zu 80 Prozent der in der Luft enthaltenen Schadstoffe innerhalb einiger Stunden herausfiltern. Enzyme in den Blttern verwandeln das schdliche Gift (Benzol oder Formaldehyd)in der Luft in Zucker oder Aminosuren um.

News vom 28.03.2011

Pflanzen zieren nicht nur, sondern wirken sich auf das Wohlbefinden und die Gesundheit aus. Gerade jetzt, da die Heizung die Zimmerluft sprbar austrocknen lsst, sorgen Pflanzen fr eine hhere Luftfeuchtigkeit in der Wohnung.

Die Bezeichnung Grne Lunge tragen Pflanzen ganz gezielt, verrt Professor Volker Mersch-Sundermann, der Leiter des Instituts fr Krankenhaushygiene und Umweltmedizin in Freiburg. Es sind die Spaltffnungen an den Unterseiten der Bltter, ber die Pflanzen Sauerstoff und Feuchtigkeit abgeben. Doch der Professor wei noch mehr. Die Pflanzen filtern Schadstoffe wie Formaldehyd, Kohlenmonoxid und Benzol. Sie binden den Staub und schaffen ein angenehmes Klima.

Gerade nach einer Wohnungsrenovierung steigen schadstoffhaltige Dmpfe auf, hier knnen Zimmerpflanzen wie Birkenfeige, Drachenbaum oder Farne das Raumklima erheblich verbessern. Besonders empfehlenswert sind Pflanzen mit groen, grnen Blttern.

Pflanzen knnen sogar Erkltungskrankheiten vorbeugen, denn wenn die Atemwege nicht austrocknen, sind sie nicht so anfllig fr Viren. Auch fr Asthma- oder Lungenkranke sind Zimmerpflanzen wohltuende Helfer zum besseren Durchatmen.

Natrlich wollen Zimmerpflanzen gepflegt werden, trotzdem sollte nicht zu viel gegossen werden, da sich dabei leicht Schimmel in der feuchten Erde bildet und der ist Gift fr jeden Allergiker.

News vom 06.12.2012

Hngepflanzen geben einer Wohnung einen gewissen Flair. Allerdings sollte man auf den geeigneten Standort achten. Die meisten Hngepflanzen mgen keine aufsteigende Heizungsluft. Darum mag auch der Binsenkaktus keine Fensterbank, es sei denn dort gibt es keine aufsteigende Heizungsluft.

Besonders gut sehen Pflanzen wie Klimme (Cissus), Wachsblume (Hoya, oder Kolumnee (Columnea) aus. Zur Wahl stehen aber auch Schlangen-, Korallen-, oder Binsenkakturs. Bekannt sind auch Frauenhaarfarn, Leuchterblume und Grnlilie.

Wachsen die Pflanzen sehr schnell, sollte man sie zurckschneiden. Damit frdert man die weitere Verzweigung.

Ein beliebter Standort fr die Hngepflanzen sind freistehende Pltze wie Hocker oder Pflanzensulen. Auch Regale leisten gute Dienste als Standorte. Sie knnen die Pflanzen aber auch in einem Wandgef unterbringen. Es gibt eine groe Auswahl an passenden dekorativen Tpfen aus Metall, Keramik, oder Weide. Sie sollten allerdings wasserdicht sein.

News vom 06.02.2013

Dass Pflanzen einen positiven Einfluss auf das Raumklima haben, ist seit Langem bekannt. Gerade im Bro sind Grnpflanzen besonders wertvoll: sie neutralisieren Schadstoffe, die von Kopieren und Druckern freigesetzt werden.

Ihre Bltter geben Feuchtigkeit an die Luft ab. Duftstoffe, etwa von Minze oder Zitronenmelisse, wirken schmerzlindernd und antidepressiv.

Dass die Wirkung von Grnpflanzen im Bro direkt messbar ist, zeigt eine neue norwegische Studie: Die Mitarbeiter in “grnen” Bros litten signifikant seltener an Kopfschmerzen, Husten und trockenen Augen als ihre Kollegen in kahlen Rumen.

Die besten Feuchtigkeitsspender sind Pflanzen, die hufig gegossen werden mssen, etwa Zyperngras oder die klassische Zimmerlinde. Sie senden das Wasser effektiv als Feuchtigkeit in die Brorume aus. Um die richtige Balance zwischen trockener Luft und zu hoher Luftfeuchtigkeit zu finden, kann die Anschaffung eines Hygrometers sinnvoll sein.

Ein Klassiker unter den Bropflanzen ist die Efeutute. Neben dem Schreibtisch platziert, hlt sie die Atemluft von Formaldehyd frei.

Das schdliche Gas strmt brigens nicht nur aus Computern und Kopierern; auch Teppichbden und Brombel setzen die Substanz frei. Mgliche Folgen: Kopfschmerzen, Konzentrationsprobleme, Dauermdigkeit.

Liegt das Bro nah ein einer Strae, absorbiert die Efetute sogar das giftige Xylol aus Autoabgasen. Eine hervorragende Fhigkeit, Xylol aus der Luft zu filtern, haben auch die Aeca Palme und die groblttrige Dieffenbachia.

Ein weiterer wirksamer Absorber fr Chemikalien ist die Grnlilie. Schon 10 Pflanztpfe reichen aus, um eine mittelgroe Wohnung von Formaldehyd und Kohlenmonoxid zu befreien. Vergleichbare Wirkung haben Ficus, Efeu und die Strahlenaralie; letztere gilt auch als wertvolle Hilfe gegen Zigarettenrauch.

Tipp: Da die Strahlenaralie selbst bei nachlssiger Pflege gedeiht, gilt sie als ideale Broflanze.

Die Birkenfeige (Ficus) baut zustzlich Ammoniak ab. Sie mag allerdings keine Ortswechsel und Zugluft.

Ein Spezialist zum Neutralisieren von Ausdnstungen aus Holzschutzmitteln ist der Drachenbaum.

Ein gutes Gedchtnis dank Pfefferminze? Tatschlich knnen Zimmerpflanzen auch die Psyche beeinflussen. In einer Untersuchung der University of New York konnte der Minz-Duft etwa die Aufmerksamkeit, Konzentration und Gedchtnisleistung verbessern.

Ein weiterer Effekt, den viele Bro-Arbeiter zu schtzen wissen: Minz-Aroma vermindert das Hungergefhl.

Eine andere Studie bescheinigt der Zitronenmelisse einen schmerzhemmenden Effekt. Ihr frischer Duft erhht das Wohlbefinden und kurbelt die Produktion des Neurotransmitters Noradrenalin an. Der Duft der Gardenie wirkt dagegen nachweislich antidepressiv. Mit ihren weien Blten ist die immergrne Zimmerpflanze auerdem ein beruhigender Blickfang im Bro.

Die amerikanische Umweltpsychologin Dr. Tina Bringslimark hat gemeinsam mit der Universitt von Uppsala, Schweden, und der Life Science Universitt in Norwegen die Wirkung von Pflanzen im Bro erforscht. Laut den Ergebnissen der Studie knnen Pflanzen Stress, Mdigkeit und gesundheitlichen Beschwerden wie Kopfschmerzen, Husten und Bluthochdruck vorbeugen.

Erstaunlicherweise wurde dieser positive Effekt verstrkt, wenn sich die Pflanzen im Blickfeld des Arbeitnehmers befinden – je mehr Pflanzen ein Mitarbeiter sieht, desto seltener wird er krank. Jedoch spielt die Art der Pflanzen eine erhebliche Rolle: Topfpflanzen seien gem der Studie besser fr das Bro geeignet als Pflanzen, die berwiegend aus Blten bestehen. Dies liegt daran, dass die grneren Topfpflanzen durch ihre vielen Bltter mehr Sauerstoff produzieren und so giftigen Substanzen in der Luft entgegenwirken.

Auerdem beseitigen die Mikroben, die sich in der Erde befinden, gesundheitsschdigende, organische Verbindungen. Das macht Pflanzen besonders in Bros ohne Fenster wichtig. Ein weiterer positiver Nebeneffekt der Grnpflanzen: Sie knnen den Anteil an Staub in der Luft um bis zu 20 Prozent verringern.

News vom 17.06.2011

Zu einem wohnlichen Raum gehren fr viele Menschen diverse Zimmerpflanzen. Dabei verschnern sie diesen nicht nur, sondern sorgen zudem fr eine Verbesserung des Raumklimas. Dies wiederum soll zu einer besseren Konzentrationsleistung sowie Stressverminderung fhren – perfekt fr Arbeitszimmer also. So kann sich auch eine Studentenbude durch die Dekoration mit einer solchen Pflanze sehen lassen. Hierbei wird jedoch zu bestimmten Arten geraten, die auch mal den ein oder anderen Pflegefehler verzeihen.

Das regelmige Blumengieen hat sich bei so manch einem Studenten als unmglich erwiesen. Zu den Pflanzen, denen dies nicht viel ausmacht, gehren beispielsweise

Der

kommt sogar mehrere Wochen ohne Wasser aus; man sollte lediglich darauf achten, ihn an einen halbschattigen Ort zu stellen. Mit einer gelegentlichen Trockenheit kommt der

zurecht, wenn auch nicht so lange wie die bereits erwhnten Pflanzen. Und schlielich ist auch das

eine geeignete Einsteigerpflanze; diese stellt keine Ansprche an ihren Standort; wichtig ist hierbei lediglich eine Raumtemperatur ber zehn Grad, da es ansonsten zur Wurzelfule kommen kann.

News vom 26.07.2012

Oftmals hrt man, Zimmerpflanzen gehren nicht ins Schlafzimmer, da sie ber Nacht aufgrund der Dunkelheit und der somit nicht funktionierenden Photosynthese keinen Sauerstoff abgeben, sondern ihn den Menschen stattdessen “wegnehmen”. Allerdings ist deren Bedarf ber Nacht so gering, dass man sich diesbezglich keine Sorgen machen muss.

Viel Licht, viel Wasser - Palmen im Haus richtig pflegen | Wohnen - goldfruchtpalme wohnzimmer
Viel Licht, viel Wasser – Palmen im Haus richtig pflegen | Wohnen – goldfruchtpalme wohnzimmer | goldfruchtpalme wohnzimmer

Zudem gibt es Pflanzen, die den gesunden Schlaf sogar frdern. Zu diesen zhlen:

Fr viele Menschen sind Pflanzen zudem ein wichtiges Gestaltungselement – wie dies besonders gut zur Geltung kommt, zeigen wir im Folgenden…

Eine Wohnung gewinnt erst durch Zimmerpflanzen an Behaglichkeit? Oder sind Zimmerpflanzen doch eher etwas fr Leute, die zuviel Zeit haben?

Es stimmt: nicht jede Pflanze ist auch wirklich ein Zimmerschmuck. Trocken vor sich hin drrende Stngel und Zweige erzielen hufig den gegenteiligen Effekt und wirken trostlos.

Achten Sie also darauf, dass es Ihren Zimmerpflanzen gut geht. Nur eine ppig wachsende Pflanze, die eine gesunde grne Farbe aufweist, ist auch wirklich ein Schmuck und eine Zierde. Der seit Jahren auf dem Fensterbrett vor sich hin kmmernde Kaktus dagegen darf ruhig einmal grozgig entsorgt werden.

Innenarchitekten dagegen legen hufig immens groen Wert auf die Wirkung von Pflanzen. Sie werden nach ausgeklgelten Systemen und Regeln angeordnet.

Die im Moment sehr beliebte Stilrichtung und Lebensphilosophie des Feng Shui zum Beispiel besagt ganz klar, dass Pflanzen, wie die in unseren Breiten so beliebte Yucca Palme, mit ihren spitzen Blttern in einem wohnlichen Ambiente nichts zu suchen haben. Ihre Bltter symbolisieren Kampfbereitschaft und Aggressivitt.

Ein feinblttriger Ficus dagegen ist erlaubt. Doch auch er muss gepflegt werden, damit er nicht bald nur noch aus trockenem Astwerk besteht.

Zimmerpflanzen wirken dann besonders schn, wenn sie entweder ppig grn und ausladend sind, oder das Auge des Betrachters durch eine schne Bltenform und -farbe erfreuen. So manch eine triste Ecke wird durch ein hohes Gewchs aufgewertet. Wer auf spartanische Einrichtung setzt, kann mit Pflanzen auch den unangenehm hallenden Effekten leerer Wohnungen vorbeugen.

Eine edle Wirkung lsst sich zum Beispiel mit Orchideen erzeugen. Die lange als “Rentnerblume” verpnten edlen Gewchse erleben im Moment eine wahre Renaissance. Ihre schlichte Eleganz harmoniert hervorragend mit reduzierten Designerstcken in schlichter Formgebung.

Am edelsten wirkt hier die weie Blte, die Reinheit und Natur in die Wohnung bringt. In groen Glasgefen gepflanzt sind Orchideen eine Investition fr Jahre und immer wieder ein Blickfang.

Doch auch andere Pflanzen verbreiten eine angenehme und wohnliche Atmosphre. Alpenveilchen und Zwergalpenveilchen gedeihen zu jeder Jahreszeit auch in Innenrumen. Sie sind vergleichsweise anspruchslos in der Pflege, so lange man sie nicht von oben giet.

Schlingpflanzen und Ranken bieten grovolumige Ablenkung und knnen optimal als Begrnung harter Kanten genutzt werden. Wenn zum Beispiel ein Schrank zu nahe an der Zimmertr stehen muss, und man den Blick auf die Seitenteile vermeiden mchte, so tragen herabfallende Ranken wesentlich zur Harmonie bei.

Damit man die gesundheitlichen und dekorativen Vorzge von Zimmerpflanzen nutzen kann, mssen sie richtig gepflegt werden…

Pflanzen sind fr die meisten Menschen ein willkommenes Geschenk. Schlielich sind sie Individuen, die lange Jahre Freude bereiten knnen – vorausgesetzt, sie bekommen die notwendige Pflege.

Wer sich selbst fr eine Zimmerpflanze entscheidet, sollte beim Kauf auf Qualitt achten. Billige Gewchse erscheinen oft sprlich und gedeihen selbst bei optimaler Pflege relativ schwach.

Sie sind anfllig fr Krankheiten und Schdlingsbefall. Am Ende mssen sie weggeworfen werden, so dass sich die Investition nicht gelohnt hat. Wer hochwertige Pflanzen finden will, sucht einen Fachmarkt auf.

Ebenso ist es sinnvoll, sich frhzeitig ber die Ansprche der jeweiligen Pflanze zu informieren. Wer ihr nicht die notwendigen Voraussetzungen bieten kann, muss sich nicht wundern, wenn die Pflanze kmmert oder eingeht.

Die richtige Standortwahl ist fr ein gesundes Wachstum ein Muss. Zur optimalen Pflege von Pflanzen gehren auerdem

Verkahlt die Pflanze oder wird sie gelb, zeigt sie Mangelerscheinungen oder wird von Krankheiten beziehungsweise Schdlingen befallen. Dann gilt es, schnell einzugreifen, um einen Totalausfall zu verhindern. Manchmal reicht der Pflanze ein neues Substrat oder ein greres Pflanzgef.

Oft mssen umfangreichere Schdlingsbekmpfungsmanahmen vorgenommen werden. Beispielsweise, wenn das Entfernen von erkrankten Pflanzenteilen nicht mehr ausreicht.

Im Folgenden gehen wir auf die einzelnen Pflegeaspekte etwas genauer ein…

Um jeder Zimmerpflanze die optimalen Wasser- und Standortbedingungen bieten zu knnen, ist es ratsam, wenn man sich auf ihren botanischen Ursprung besinnt. Kakteen und Sukkulenten beispielsweise stammen aus trockenen Gebieten.

Sie kommen mit wenig Wasser aus. Im Allgemeinen vertragen sie Sonne.

Alpenveilchen, das Zyperngras oder Zimmerfarne stehen lieber im Schatten, wobei auch bei ihnen eine gewisse Lichtzufuhr gewhrt sein muss. Bei der Pflanzenauswahl gilt es zu bedenken, welche Bedingungen die eigenen vier Wnde den Gewchsen bieten knnen.

Nordfenster sind relativ lichtarm, dennoch gibt es einige Pflanzen, die selbst bei wenig Lichteinfluss gedeihen. Die wieder in Mode gekommene Sansevieria zhlt zu ihnen.

Sdfenster eigenen sich besonders fr die bereits benannten Kakteen und Sukkulenten, wobei nicht alle Sorten die pralle Mittagssonne vertragen. In den Sommermonaten empfiehlt es sich daher, fr eine entsprechende Abdunklung zu sorgen.

Die idealen Standorte fr Zimmerpflanzen sind Ost- und Westfenster. An ihnen kommen fast alle Arten zurecht. Hierbei handelt es sich um helle Standorte, die entweder am Vormittag oder am Nachmittag vom Tageslichteinfall profitieren, ohne dass es zu Verbrennungen an den Pflanzenteilen kommt.

Die richtige Pflanzenauswahl ist fr das Gedeihen also sehr entscheidend. Dennoch sollte nicht unerwhnt bleiben, dass die Lichteinflsse im Laufe des Jahres schwanken. Das Umstellen von Pflanzen kann also notwendig sein.

Einige Zimmergewchse vertragen ab Mitte Mai auch den Aufenthalt im Freien sehr gut. Der Standort auf der Terrasse oder auf dem Balkon muss jedoch ebenfalls den Ansprchen der Pflanze gerecht werden.

Hufig passiert es nmlich, dass Pflanzen an vollsonnigen Standorten verbrennen. Besonders beim Ausrumen ins Freie sollte der Pflanzenfreund vorsichtig sein und das Gewchs fr einige Tage schattig platzieren. Vor dem ersten Frost stellt man die Pflanzen zurck auf die Fensterbank.

Einige Pflanzen neigen dazu, dem Licht entgegenzuwachsen. Damit sie dennoch gerade wachsen, sollte ihr Topf in regelmigen Abstnden gedreht werden.

Welche Wassermenge eine Pflanze bentigt, ist abhngig von

Whrend einige Zimmerpflanzen eine Ruhezeit bentigen, werden andere das ganze Jahr ber gleichmig gegossen. In der Ruhezeit giet der Pflanzenfreund nur so viel, dass das Substrat nicht vllig austrocknet.

In der Wachstumsperiode bentigt die Pflanze eine hhere Wasserzufuhr. Whrend der Bltezeit besitzt die Zimmerpflanze einen erhhten Wasserbedarf.

Im Hochsommer muss hufig sogar zweimal tglich gegossen werden. berwssern sollte man eine Pflanze allerdings nie.

Das Kultivieren von Pflanzen hat eine lange Tradition. Bei der Anzucht von Zimmerpflanzen sind Zchter darum bemht, die Sorten den vernderten Wohnraumbedingungen anzupassen.

Frher herrschte in den meisten Wohnungen die Ofenheizung vor. Die fen wurden nicht durchgngig beheizt, so dass es zu Temperaturschwankungen innerhalb des Tages kam, wodurch sich eine eher niedrige Durchschnittstemperatur ergab. Die Luftfeuchtigkeit hingegen war eher hoch.

Heutzutage besitzen fast alle Wohnungen eine Heizung. Heizungsluft ist relativ konstant und auch trocken.

Eigentlich bevorzugen die wenigsten Zimmerpflanzen diese Umweltbedingungen. Ihre Pflanzenkrper trocknen ein oder sie neigen zum Schdlingsbefall.

Zchter achten daher darauf, besonders robuste Sorten heranzuziehen. Dennoch macht es Sinn, bei der Pflanzenauswahl auf die gegebenen Wohnbedingungen zu achten.

Zu den Pflanzen, die eine hohe Luftfeuchtigkeit bevorzugen, gehren beispielsweise die Farne oder das Zyperngras. Sie gedeihen besonders gut im Badezimmer. Gemeinsam mit der Wrme sorgt die Luftfeuchtigkeit fr einen optimalen Wuchs.

Andere Pflanzen hingegen vertragen keine allzu hohe Luftfeuchtigkeit. Zu ihnen gehren diejenigen Arten, die behaarte Bltter besitzen, beispielsweise das Usambaraveilchen oder der Schiefteller.

Vor allem vor dem Besprhen der Bltter wird gewarnt, da diese zur Mehltaubildung und zur Fulnis neigen. Beide Pflanzen werden am besten von unten, also ber den Unterteller, gegossen.

Bei den Orchideen gibt es groe Unterschiede, was die Ansprche an die Luftfeuchtigkeit angeht. Obwohl es durchaus Sorten gibt, die eine hohe Luftfeuchtigkeit akzeptieren, ist dennoch Vorsicht beim bersprhen geraten. Meist schadet es eher, da die Bltter zur Fleckenbildung neigen.

Fr andere Pflanzen hingegen kann das bersprhen whrend der Winterzeit sinnvoll sein, da es wenigstens fr ein kurzzeitiges Anheben der relativen Luftfeuchtigkeit sorgt. Der Ersatz fr einen optimalen Standort ist es allerdings nicht.

hnlich verhlt es sich mit den Temperaturansprchen. Jede Pflanzenart besitzt ihre eigenen. Hlt man sie nicht ein, verbeln sie es ihrem Besitzer hufig und verweigern die sptere Blte.

Sofern Gewchse eine Ruhephase einlegen mssen, sollten sie whrend dieser Zeit etwas khler stehen. Insbesondere gilt dies fr Kakteen in der Winterzeit.

Die Clivie besitzt einen verringerten Wasserbedarf zwischen August und Januar. Der Standort darf dann ruhig etwas khler sein.

Erst mit dem Erscheinen der Bltenknospe wird die Pflanze wieder wrmer gestellt und gegossen. Nur Jungpflanzen drfen ganzjhrig bei gleicher Temperatur gehalten werden.

Bei ungnstigen Standortbedingungen knnen an Zimmerpflanzen diverse Schdlinge auftreten. Manchmal werden diese beim Pflanzenkauf auch eingeschleppt.

Zu unterscheiden sind die pflanzlichen und die tierischen Schmarotzer, die dem Gedeihen der Pflanzen abtrglich sind. Aus finanziellen und kologischen Grnden wird jeder Pflanzenliebhaber darum bemht sein, dass Schdlinge gar nicht erst auftreten. Sofern dies trotz aller Prventivmanahmen geschieht, sollten die Eindringlinge gleich bei den ersten Anzeichen vernichtet werden.

Je gesnder eine Pflanze ist, desto geringer ist ihr Risiko, von Schdlingen befallen zu werden. Wer beim Pflanzenkauf auf Qualitt achtet, hat bereits den ersten Schritt zur Gesunderhaltung der Pflanze getan.

Goldfruchtpalme Höhe 12 - 12 cm Topf-Ø ca
Goldfruchtpalme Höhe 12 – 12 cm Topf-Ø ca | goldfruchtpalme wohnzimmer

Neben einer optimalen Standortwahl spielt die regelmige und richtige Pflege eine besondere Rolle. Zum Pflegen von Zimmerpflanzen gehrt nicht nur die Versorgung mit Wasser und Nhrstoffen, sondern auch das regelmige Kontrollieren auf Schdlingsbefall. Obendrein tragen das regelmige Ausputzen von Verblhtem und der Rckschnitt dazu bei, dass die Pflanze gekrftigt wird.

In den Wintermonaten ist die Gefahr des Schdlingsbefalls besonders gro, da die Temperatur im Zimmer besonders hoch, die Luftfeuchtigkeit aber niedrig ist. Durch das verringerte Lften kommt es zum verminderten Luftaustausch. Das Kontrollieren der Pflanzen sollte im Winter also besonders sorgfltig erfolgen.

Ist die Pflanze doch einmal von Schdlingen befallen, sind diese durch geeignete Manahmen zu vernichten. Manchmal mag das Abschneiden der befallenen Pflanzenteile helfen; hufig muss zum Pflanzenschutzmittel gegriffen werden.

kologische Mittel sind den chemischen vorzuziehen, da ihre Gefahr fr die eigene Gesundheit geringer ist. Gegen einige Schdlinge gibt es brigens traditionelle Hausmittel, ber die man in Fachliteratur oder im Internet nachlesen kann.

Das Entstauben von Pflanzen dient nicht nur ihrer optischen Wirkung. Es ermglicht der Pflanze auch einen optimalen Stoffaustausch. Natrlich darf dabei nur mit einem weichen Tuch oder einem Pinsel gearbeitet werden.

Bromelien werden nur ungern entstaubt. In den Sommermonaten knnen Zimmerpflanzen zum Abstauben auch ins Freie gestellt werden, sofern ein warmer Landregen fllt. Er befeuchtet gleichzeitig das Substrat und regt die Pflanze zum Wachsen an.

Whrend der heien Jahreszeit muss in man bei der Pflanzenpflege einige besondere Aspekte beachten…

Sonne, Zugluft, Hitze alles dies sind Stressfaktoren fr Zimmerpflanzen. Solange jemand in der Wohnung nach dem rechten schaut, reicht es bei den Zimmerpflanzen in der Regel, wenn sie einmal in der Woche gegossen werden. Wenn sich jedoch fr lngere Zeit niemand um die Pflanzen in der Wohnung und auf dem Balkon kmmern kann, gibt es einige Tricks.

In der Wohnung sind Balkonpflanzen nicht den natrlichen Feinden Wind und Sonne ausgesetzt und brauchen dementsprechend weniger Wasser. Sie sollten aber an einem hellen Ort stehen.

Schon in den Tagen vor Urlaubsbeginn sollte die Erde in den Tpfen und Blumenkbeln gut befeuchtet werden. Am Tag der Abfahrt alle Blumen und Pflanzen grozgig gieen.

Auch wenn es beim Discounter oft sehr gnstige Blumenerde zu kaufen gibt, ist diese oft nicht die beste. Eine Erde mit hohem Lava- und Tonanteil speichert mehr Feuchtigkeit als Blumenerde mit Holzfasern.

Noch mehr Feuchtigkeit knnen Erdersatz-Produkte speichern. Dies sind meist Granulate, die das Wasser aufsaugen und dann langsam wieder abgeben.

Jedes Bltenblatt und jeder Zweig brauchen Wasser. Darum ist es gerade im Sommer gut, die Pflanzen ein wenig zurecht zu stutzen.

Externe Wasserspeicher sind die optimale Lsung im Sommer. Es gibt sie von klein bis gro und von gnstig bis teuer.

Die Bewsserungsmatte beispielsweise ist eine recht einfache Methode, mit der man die Pflanzen bis zu vier Tage mit Wasser versorgen kann. Mit einem Wasserspeicherkasten kann man diese Zeit sogar auf eine Woche verlngern. Bekannte Wasserspeicher sind die bunten Glaskugeln; allerdings reichen auch sie nur fr einige Tage aus.

Die teuerste Variante zur Wasserversorgung ist ein professionelles Bewsserungssystem. Es ist direkt mit dem Wasserhahn verbunden und bietet so beliebig lange die garantierte Bewsserung. Doch auch mit Kombinationen aus den gnstigen Varianten, etwa das Erdersatz-Granulat zusammen mit den Glaskugeln knnen Zimmerpflanzen auch mal zwei Wochen allein bleiben.

Kleine Tipps und Tricks, die allerdings ihre Wirkung nicht verfehlen, denn kommt man entspannt nach dem Urlaub nach Hause, findet man seine Pflanzen ebenso gesund als auch blhend wieder. Und selbst wenn man nicht verreist, kann man mit wenigen Manahmen fr eine persnliche blhende Oase sorgen und den Urlaub auf Balkonien so richtig genieen.

Wenn der Winter zu Ende geht, sollten auch die Zimmerpflanzen am Frhling teilhaben. Es ist die beste Zeit, die zu klein gewordenen Tpfe auszutauschen. Der Zentralverband Gartenbau empfiehlt, dadurch das Wachstum anzuregen.

Am besten kontrolliert man alle Topfpflanzen daraufhin, ob der Wurzelballen die Erde im bestehenden Pflanzgef bereits durchwurzelt hat. Dann ist es an der Zeit einen neuen Topf mit drei bis vier Zentimeter grerem Durchmesser zu whlen. Beim neuen Einsetzen ist es wichtig, das Abflussloch mit einer Scherbe, kleinen Steinchen oder Blhton abzudecken, damit die feuchte Erde den Abzug nicht verstopft. Der alte Wurzelballen wird in den Seitenbereichen etwas auseinandergezogen. Das ermglicht ihm, schneller Nhrstoffe aufzunehmen.

Der alten Topf lsst sich sehr gut fr kleinere Pflanzen weiterverwenden. Es sollte jedoch von Kalkablagerungen und Schmutz gereinigt werden. Die geschieht am besten mithilfe von warmen Wasser und einer Brste. Auf Reinigungsmittel verzichtet man lieber.

News vom 05.03.2012

Wenn drauen grne Triebe sprieen, ist auch fr Zimmerpflanzen ein gnstiger Zeitpunkt fr Vernderung. In frischer Erde und einem greren Topf knnen sie zu neuem Wachstum starten. Das Umtopfen ist kinderleicht torfarme Blumenerde, ein Topf mit zwei bis drei Zentimetern mehr Durchmesser und alte Zeitungen zum Unterlegen.

Um die Pflanze aus dem alten Topf zu lsen, hlt man sie ber Kopf und dreht den Topf vorsichtig hin und her. Falls sich die Wurzeln gar nicht lsen: Das Plastik mit einer Schere aufschneiden oder den Ton mit einem Hammer behutsam abschlagen. Die Scherben lassen sich danach ideal als Drainageschicht auf den Boden des neuen Topfes legen.

Vor dem Umsetzen schttelt man die ausgelaugte Erde vom Wurzelballen ab. Dann kommt die Pflanze in den mit etwas Erde aufgefllten Topf. Rundum fllt man weitere Erde nach und stt den Topf einige Mal auf, um smtliche Hohlrume zu fllen. Anschlieend mit reichlich Wasser angieen.

Vor allem Jungpflanzen brauchen jedes Frhjahr ein gerumigeres Zuhause. Bei groen Pflanzen kann man das Umtopfen mit einer Verjngungskur kombinieren. Dazu zieht man die Wurzelballen auseinander und setzt die Teilstcke in mehrere kleine Tpfe. Ist der Ballen zu fest, kann man ihn mit einem scharfen Messer trennen. Bevor die verjngten Pflanzen frische Wurzeln gebildet haben, sollten sie jedoch nur mig gegossen werden.

News vom 17.03.2014

Der Sommer hlt den Grtner ganz schon auf Trab. Vor allem der Monat August hat es meist in sich. Stndig mssen verblhte Blumen zurckgeschnitten werden, reife Frchte geerntet und der Rasen gemht werden. Es gibt immer reichlich zu tun und fr einige kann das durchaus recht eintnig werden.

Wer sich einmal anderen Dingen widmen mchte, muss sich nicht gleich auf die Hausarbeit strzen, sondern sollte vielmehr ein kleines Augenmerk auf die etwas vernachlssigten Zimmerpflanzen richten. Diese fhren schlielich in den Sommermonaten ein recht einsames Leben. Natrlich werden sie gegossen, um nicht zu vertrocknen. Das war es aber meist auch schon. Dabei ist der August der ideale Zeitpunkt, um ein paar wichtigen Zimmerpflanzen mehr Aufmerksamkeit zu schenken.

Die Amaryllis zum Beispiel sollte nun nicht weiter gedngt oder gegossen werden, damit sie mehr Kraft aus der eigenen Zwiebel zieht, um dann pnktlich zum Weihnachtsfest in voller Blte die Gemter erfreut. Ein Klassiker unter den Zimmerpflanzen sind die Orchideen. Im August sollte diese von ihren vertrockneten Luftwurzeln befreit werden und auch das Umtopfen ist zu dieser Zeit zu empfehlen, so denn es notwendig wird.

News vom 26.08.2013

Was wre eine Wohnung ohne Zimmerpflanzen? Das Grn tut nicht nur der Seele gut, sondern verbessert auch die Raumluft. Doch gerade im Winter fhlen sich viele der Pflanzen durch Heizungsluft und mangelndes Licht besonders gestresst. Sie reagieren darauf mit braunen Blttern oder Ungeziefer.

Normalerweise kommen unsere Grnpflanzen aus warmen, sonnigen Gebieten. In der Regel herrscht dort zudem noch eine hohe Luftfeuchtigkeit. Das ist in unseren Breiten, zumal im Winter, schwer zu erreichen. Am wichtigsten ist es, gengend Licht fr die Pflanzen zu bekommen. Dazu sollte man sich gut berlegen, an welchem Fenster die grte Ausbeute an Helligkeit zu erzielen ist. Vorhnge oder Jalousien sollten so angebracht sein, dass sie den Zimmerpflanzen kein Licht wegnehmen.

Heizkrper unter einem Blumentopf am Fenster sind fr manche Zimmerpflanzen tdlich. Besonders Zimmertannen oder Azaleen mgen es lieber khl. Um die Luftfeuchtigkeit zu erhhen, sollte man sich einen Handzerstuber zulegen. Damit benetzt man einmal tglich die Bltter. Auch Wasserbehlter, die es in allerlei Variationen fr die Heizung gibt, sind gut fr das Raumklima. Da gerade trockene Luft einen Befall mit Schdlingen frdert, ist es sinnvoll die Grnpflanzen hufig zu kontrollieren.

News vom 08.02.2012

Kakteen gehren zu den beliebtesten Zimmerpflanzen, vor allem auch aus dem Grund, dass man sie kaum gieen muss – davon gehen zumindest viele Menschen aus. Doch obwohl der Kaktus Wasser besser speichern kann als andere Pflanzen, kann er trotzdem schnell vertrocknen.

Generell sollte man regelmig prfen, ob sich eventuelle Schdlinge auf der Pflanze abgesetzt haben. Ist dies der Fall, sollte der Kaktus von anderen Pflanzen entfernt werden, sodass die Keime nicht bertragen werden. Wer sich einen Kaktus zulegt, informiert sich vorher am besten ber seine Bedrfnisse, um den richtigen Platz (an der Sonne) zu whlen.

Vom Frhling bis zum Herbst sollten Kakteen gegossen und gedngt (nur speziellen Kakteendnger verwenden!) werden. Vorher ist zu prfen, ob die Erde trocken ist – bei zu viel Nsse verfaulen die Wurzeln.

In den warmen Monaten lieben die Pflanzen einen Standort im Freien, am besten berdacht und an einer Hauswand.

News vom 06.02.2012

Damit es mit der Pflege auch wirklich klappt, sollte man sich als Anfnger in der Pflanzenwelt zunchst um pflegeleichte Arten kmmern…

Pflanzen bieten nicht nur ein optisches Highlight, sondern verbessern auch das Raumklima. Kein Wunder also, dass sich in vielen Zimmern grere und kleinere Gewchse befinden. Doch auch sie bentigen ihre regelmige Zuwendung, um gedeihen zu knnen.

Etwas einfacher geht es mit pflegeleichten Pflanzen. Diese mssen in der Regel seltener gegossen werden und sind relativ anspruchslos.

Fr sie gengt es zunchst, ihnen einen sonnigen Platz zu suchen. Denn ohne Licht knnen viele Gewchse nicht leben.

Allerdings sollte der ausgewhlte Ort auch nicht in der prallen Hitze stehen. Das schadet dem Grn mehr, als es ihm ntzt.

Ebenso wichtig ist die Zufuhr von Sauerstoff. In normal belfteten Rumen wird das keine Schwierigkeit darstellen.

Wer hingegen nur alle paar Wochen zuhause ist und fr Lftung sorgen kann, sollte auf Pflanzen gnzlich verzichten. Der Wasserbedarf einiger Arten ist sehr gering. Sie sind daher besonders pflegeleicht.

Die Familie der Sukkulenten umfasst viele Pflanzen, die eine Mischform aus Kakteen und Zimmerpflanzen sind. Ihre Bltter sind krftig, hufig auch sehr dick.

Sie bentigen regelmig Wasser, berstehen jedoch auch periodische Drrezeiten unbeschadet. Sukkulenten verfgen meist ber einen krftigen Wuchs. Einige Sorten erfreuen ihren Besitzer auch mit optisch schnen Blten, allerdings gibt es auch nicht blhende Arten.

Sukkulenten sind die idealen Zimmerpflanzen fr Menschen, die keine Kakteen mgen. Sie bentigen wenig Pflege, mssen selten umgetopft werden und sind mit einem hellen Standplatz an einem Fenster zufrieden.

hnlich der Sukkulenten sind auch Kakteen extrem anspruchslos in der Pflege. Bei ihnen gengt, im Anstand einiger Tage oder sogar Wochen fr Bewsserung zu sorgen.

Da sie meist aus trockenen oder wstenhnlichen Gebieten kommen, sind sie darauf spezialisiert, die vorhandene Flssigkeit so lange wie mglich zu speichern und nur sehr geringe Mengen zu verbrauchen. Zudem besitzen sie keine Bltter, die in regelmigen Abstnden von Staub befreit werden mssten.

Allerdings haben Kakteen nicht immer ein ansprechendes ueres. Sie wachsen nur langsam und werfen vertrocknete Partien erst nach langer Zeit ab.

Ihre Stacheln stellen zudem eine Verletzungsgefahr dar. Kakteen gibt es als Kleinpflanzen in Blumentpfen, aber auch als mannshohe Stehpflanzen in groen Kbeln.

Goldfruchtpalme: Zimmerpflanze des Monats Februar 12 in 12 ..
Goldfruchtpalme: Zimmerpflanze des Monats Februar 12 in 12 .. | goldfruchtpalme wohnzimmer

Jedoch ist gerade das bei kleineren Zimmerpflanzen ebenso nicht immer notwendig. So bringen etwa Grnlilien oder Orchideen sehr viel Farbe in den Raum, beanspruchen aber nur sehr wenig Pflege. Etwas Licht und ein wenig Wasser gengen ihnen bereits.

Zwar sind sie hufig mit dem Charme einer Bropflanze behaftet, doch knnen gerade kleinere Bsche und Strucher dem Zimmer etwas mehr Glanz verleihen. Wie etwa der Gummibaum, der sehr anspruchslos ist und lediglich in lngeren Abstnden gestutzt werden muss. Er kann sonst um die fnf Meter Hhe erreichen.

Etwas kleiner ist dagegen die Yucca-Palme. Auch sie kommt mit unterschiedlichsten Bedingungen gut zurecht und bentigt wenig Pflege. Zudem kann sie ber lngere Zeit selbst in schlecht klimatisierten Rumen gedeihen.

Kleinere Palmen und Strucher kommen regelmig aus Regionen, in denen sie nicht mit Wasser verwhnt wurden. Entsprechend wenig Zuwendung bentigen sie, verleihen dem jeweiligen Zimmer aber dennoch einen natrlichen Charakter.

Rankpflanzen jeder Art sind in der Regel recht anspruchslos. Sie bentigen regelmig Wasser, und danken diese Gabe mit einem ppigen Wachstum.

Mitunter werden die Bltter eines Auslufers gelb, dann gengt einfaches Abschneiden und die Pflanze wird bald neu austreiben. Schlingpflanzen sind dekorativ, knnen schwierige Ecken oder Kanten begrnen und sind zudem extrem langlebig und gnstig in der Anschaffung.

Sehr beliebte Zimmerpflanzen sind auch Drachenbume und Palmen, die mit ihren langen, spitzen und tiefgrnen Blttern fr ein exotisches Ambiente sorgen. Whrend Drachenbume so gut wie berall gedeihen, sollten Palmen einen in der Temperatur gleich bleibenden Standort erhalten.

Stellt man sie zum Beispiel direkt neben eine Wrmequelle, so gedeihen sie nicht besonders gut. Sowohl Drachenbume als auch Palmen gedeihen auch in einiger Entfernung vom Fenster.

In den 80er Jahren erlebte der Ficus Benjamini seine absolute Hochzeit und durfte in keiner Wohnung fehlen. Der hbsche Laubbaum mit unterschiedlicher Farbgebung der Bltter ist eine anspruchslose Pflanze, die ber viele Jahre hinweg gut gedeiht.

Er bentigt regelmig Wasser, jedoch so gut wie keine Dngung. Wechselt man den Standort des Ficus Benjamini, so wird er mglicherweise erst einmal alle Bltter abwerfen.

Der Elefantenfu kann auch monatelang ohne Wasser berleben, da er das Wasser in seinem keulenfrmigen Stamm speichert. Jedoch wchst die Pflanze am besten, wenn sie ein- oder zweimal pro Woche mig mit Wasser versorgt wird. Werden die Blattspitzen regelmig mit Wasser besprht, werden die Spitzen der Bltter auch nicht braun.

Der Elefantenfu bevorzugt einen sonnigen Ort und keine direkte Sonne. Die Pflanze hlt aber Temperaturschwankungen von 5 bis 35 Grad aus. So ist die Pflanze ideal fr einen groen Raum oder Wintergarten, so das Blumenbro Holland aus Dsseldorf.

Im Handel ist der Elefantenfu unter dem Namen Beaucarnea oder Nolina recurvata anzutreffen. Die Heimat des Elefantenfues ist Mexiko und Texas – dort werden manche Exemplare sogar bis zu acht Meter hoch und erreichen oft ein Alter von 100 Jahren. Im Zimmer wird der Elefantenfu in etwa 30 bis 200 Zentimeter gro.

News vom 01.03.2012

Wenn es drauen kalt und ungemtlich ist, die Bume keine Bltter mehr tragen und auch sonst nichts mehr blht, haben bunte Farben eine besonders frhliche Wirkung auf uns.

Da kommt es gerade gelegen, dass das bunte und munter wirkender Alpenveilchen sich wieder wachsender Beliebtheit erfreut. Whrend die hbsche Pflanze frher nur in den Farben wei und rot vertreten war, findet man sie mittlerweile in fast allen erdenklichen Tnen. Ihre fnfblttrigen Blhten erstrahlen in Pink, Rosa, Knallrot oder mattem Lila. Diese neue Farbenvielfalt hat das Alpenveilchen seinen Zchtern zu verdanken, die es wieder entdeckt und neue Freude an ihm gefunden haben.

Bei dieser netten, kleinen Pflanze, die lange Zeit als spieig galt, ist auf die richtige Pflege zu achten. Alpenveilchen mgen es hell und khl. Man sollte sie daher auf keinen Fall auf die Fensterbank stellen, wo sie zu viel ungesunder Heizungsluft abbekommen. Pflanzt man sie in Feuchtigkeit spendende Kgelchen, dann geben Sie diese Feuchtigkeit an die Raumluft ab. So fhlen sich nicht nur die Alpenveilchen wohl, sondern bieten auch eine echte und deutlich hbscherer Alternative zum modernen Luftbefeuchter.

Der Name des Alpenveilchens ist brigens irrefhrend. Die lustige kleine Pflanze stammt nmlich keineswegs aus den Alpen, sondern ist im 17. Jahrhundert aus Kleinasien eingeschleppt worden. Woher sie ihren Namen hat, ist demnach ein Rtsel.

News vom 13.01.2012

Sind Kinder im Haus, sollte man sich genau berlegen, welche Pflanzen man in die Wohnung stellt – einige Sorten sind nmlich giftig…

Zimmerpflanzen knnen in allen Wohnrumen platziert werden – blicherweise wird in der Kche oder im Sanitrbereich darauf verzichtet. Im Wohnzimmer hingegen, aber auch im Arbeits- oder im Kinderzimmer, mchte man die eine oder andere Zimmerpflanze nur ungerne missen.

Der Organismus der kleineren und kleinen Kinder befindet sich noch im Wachstum; er ist insofern noch nicht so robust wie bei Erwachsenen, also eher noch etwas anfllig. Die verantwortungsbewussten Erzieher stellen sich daher die Frage, welche Zimmerpflanzen frs Kinderzimmer besonders, oder aus gesundheitlichen Grnden gar nicht geeignet sind.

Eine Eignung wird am Grad der Gesundheitsgefhrdung fr den Bewohner des Kinderzimmers gemessen. Ungeeignet ist alles, was schdlich, also ungesund ist.

Um auf der sicheren Seite zu sein, wird auch auf weniger geeignete Zimmerpflanzen verzichtet. Bei diesem Ausleseverfahren bleiben somit diejenigen Zimmerpflanzen brig, die aufgrund ihrer “Harmlosigkeit” gut bis sehr gut geeignet sind.

Sie haben nichts Negatives an sich. Sie sind ungiftig, ungefhrlich und nebenbei auch noch leicht zu pflegen.

Denn mit der Zimmerpflanze im Kinderzimmer wird im Rahmen der Erziehung auch das Ziel verfolgt, den familiren Nachwuchs sukzessive an eine Blumenpflege heranzufhren. Das ist dann besonders wichtig, wenn zum Haus oder zur Wohnung kein eigener Garten gehrt. In diesem Falle ist eine Zimmerpflanze die einzige Mglichkeit, um mit Blumen und Pflanzen praktische Erfahrung zu sammeln.

knnen als so genannte giftige Pflanzen im Kinderzimmer bezeichnet werden; auf diese sollte man dort verzichten. Giftig, schdlich, gefhrlich oder krankheitserregend sind allesamt Adjektive, die relativ und dehnbar sind. Das Alter des Kindes ist mitentscheidend, wie anfllig es auf die eine oder andere Zimmerpflanze reagiert.

Erwachsene wissen aus eigener Erfahrung, dass sich Unwohlsein, Kopfschmerzen oder eine allergische Reaktion erst dann zeigen, wenn die Zimmerpflanze lngere Zeit im Raum steht. Fr das Kinderzimmer ist besonders deswegen eine hhere Aufmerksamkeit vonnten, weil sich das Kind darin auch zum Schlafen aufhlt.

Andere Zimmerpflanzen sind auf mehrere Wohnrume verteilt platziert, in denen die Familie jeweils temporr ist. Das gilt fr das Wohnzimmer ebenso wie fr das elterliche Schlafzimmer. Zimmerpflanzen sollten erst dann im Kinderzimmer einen Platz bekommen, wenn das Kind vom Alter und Reifeprozess her, wie es heit, damit umzugehen lernen kann.

Die Bltter eines Gummibaums sind dann giftig, wenn sie verzehrt, oder wenn auf ihnen gekaut wird. Es treten Vergiftungssymptome auf, die in diesem Stadium durchaus ernst zu nehmen sind.

Ansonsten hat diese Zimmerpflanze nichts Beeintrchtigendes an sich. Wenn das kleine Kind noch an allem kaut und nagt, was es zu fassen bekommt, dann kann der Verzehr von Blttern und anderen Pflanzenteilen so giftig sein, dass ein Notarzteinsatz erforderlich wird.

Mit der Grnlilie hingegen kann nichts falsch gemacht werden. Sie bietet insofern nur Vorteile, ist sehr pflegeleicht und optisch ansprechend. Sie gehrt als Agavengewchs zur Familie der Spargelgewchse.

Als Ergebnis einer wissenschaftlichen Studie wird die Verwendung der Grnlilie zur Luftverbesserung in Niedrigenergiehusern empfohlen. Nachgewiesen ist auch ihre Fhigkeit, die Konzentration von Formaldehyd in Wohnrumen zu senken. Eine Grnlilie erreicht die Gre von einem halben Meter und sieht es dem jungen Floristen nach, wenn sie das eine oder andere Mal nicht oder etwas unfachmnnisch versorgt wird.

Zu den weiteren geeigneten Pflanzen fr das Kinderzimmer zhlen

Ohne grne Zimmerpflanzen wre ein Wohnraum doch nur halb so schn und zudem sorgen Pflanzen fr eine gute Raumluft. Doch wer sich fr diese Mitbewohner entscheidet, muss in Sachen Standort und “Nachbar” einiges beachten, ansonsten hlt die Freude daran nicht besonders lange.

Generell lsst sich sagen, dass sich die meisten Pflanzen an einem sonnigen Platz wohlfhlen. Man sollte sich vor Anschaffung ber das Herkunftsgebiet und die Wachstumsbedingungen informieren. Dabei gibt es passende Pflanzen fr jeden Raum.

Viele Wohnzimmer liegen auf der Sdseite, sodass Pflanzen, die man dort platziert, viel Sonne abbekommen. Geeignet sind hierfr beispielsweise

Im Schlafraum ist es meist khler als im Wohnzimmer; hier knnen Klivien und Kakteen gut gedeihen.

Bei der Wahl der Pflanzen frs Kinderzimmer ist besonders darauf zu achten, dass es sich dabei nicht um giftige Arten wie

handelt. Auch stachelige Mitbewohner sollten vermieden werden. Pflegeleicht und frs Kinderzimmer geeignet ist Experten zufolge beispielsweise die Grnlilie.

Aufgrund der hohen Luftfeuchtigkeit im Bad finden hier Pflanzen wie Orchideen oder Zyperngras aber auch Farne, Mooskraut und bei ausreichend Platz auch eine Kokospalme den perfekten Lebensraum.

Schn und praktisch zugleich sind in der Kche vor allen Dingen frische Kruter wie Basilikum oder Thymian. Aber auch Pflanzen der Zwergpfeffer-Gattung knnen auf der Fensterbank stehen. Hbsch sehen in der Kche auch Pflanzen aus, die man in hngende Blumentpfe pflanzt.

Dies sind nur einige Tipps, die man bei der Wahl des richtigen Standorts beachten sollte – natrlich ist nicht jedes Wohnzimmer nach Sden ausgerichtet usw. Generell gilt: je dunkler das Blatt einer Pflanze, desto besser kommt diese an dunkleren Standorten zurecht.

News vom 01.03.2012

Die graue Jahreszeit unter Palmen zu verbringen, hrt sich sehr verlockend an. Doch leider kann man in der Regel nicht einfach fr drei Monate in die Karibik entschwinden, um das tropische Ambiente zu genieen. Was liegt da nher, als sich die Palmen nach Hause zu holen. Mittlerweile gibt es ein groes Angebot an Topfware. Doch Vorsicht: Nicht alle Palmen gedeihen berall gleich gut. Ihre Ansprche sind oft andere, als man ihnen in einer Wohnung bieten kann. Mit den Tipps von Pflanzenexperten hat man mehr Freude an seinen tropischen Mitbewohnern.

Wolfgang Kawollek, Technischer Leiter der Versuchsanlagen der Uni Kassel, empfiehlt auf die richtige Raumtemperatur zu achten. Weniger als 15 Grad sollten es nicht sein. Allenfalls Gebirgspalmen ist ein khlerer Standort angenehm. Die Chinesische Hanfpalme oder die europische Zwergpalme sind Vertreter dieser Sorte.

Till Hgele, der in den Gewchshusern des Botanischen Gartens in Mnchen arbeitet, wei, dass Palmen, entgegen blicher Annahmen, sehr lichthungrig sind. Sie bruchten zum Gedeihen ein Fenster, das keinesfalls in Richtung Norden zeigt. Aber auch hier gibt es Sonderflle. So darf eine Bergpalme keine starke Sonne bekommen. Ihre Wedel wrden dabei verbrennen. Am besten hilft man mit einer knstlichen Beleuchtung nach, ergnzt Kawollek. Pflanzenleuchten knnten die ntigen 1000 Lux erzeugen.

Schlielich spielt auch die Luftfeuchtigkeit eine wichtige Rolle. Mindestens 40 Prozent sind angemessen. Fischschwanzpalmen brauchen noch mehr. Unter 50 Prozent gedeihen sie nur schlecht. Werden die Spitzen der Bltter braun, spricht das fr zu trockene Luft. Luftbefeuchter in Form von Brunnen helfen den Palmen dauerhaft gute Lebensbedingungen zu geben.

Bei der Dngung ist Langzeitdnger ideal. Er wirkt ber mehreren Monate. So kann man ihn weder vergessen, noch durch zu hufiges Dngen die Pflanze berversorgen.

Fr Palmenliebhaber gibt es derzeit noch bis zum 26. Februar eine Ausstellung in Berlin-Dahlem. Unter dem Motto “Die Welt der Palmen” werden im Freiland, wie auch in Gewchshusern viele Varietten gezeigt. Geffnet ist von 10 Uhr bis 18 Uhr.

News vom 23.12.2011

Unsere Artikel werden auf Grundlage fundierter wissenschaftlicher Quellen sowie dem zum Zeitpunkt der Erstellung aktuellsten Forschungsstand verfasst und regelmig von Experten geprft. Wie wir arbeiten und unsere Artikel aktuell halten, beschreiben wir ausfhrlich auf dieser Seite.

goldfruchtpalme wohnzimmer

Goldfruchtpalme - Areca - goldfruchtpalme wohnzimmer
Goldfruchtpalme – Areca – goldfruchtpalme wohnzimmer | goldfruchtpalme wohnzimmer
Areca lutescens 12 cm - Goldfruchtpalme - goldfruchtpalme wohnzimmer
Areca lutescens 12 cm – Goldfruchtpalme – goldfruchtpalme wohnzimmer | goldfruchtpalme wohnzimmer
Kentia-Palme, Bergpalme oder doch die Goldfruchtpalme ..
Kentia-Palme, Bergpalme oder doch die Goldfruchtpalme .. | goldfruchtpalme wohnzimmer
Areca palm | Kamerplanten, Planten - goldfruchtpalme wohnzimmer
Areca palm | Kamerplanten, Planten – goldfruchtpalme wohnzimmer | goldfruchtpalme wohnzimmer
Kentia Palm - Air So Pure | Kamerplanten, Woonkamerplanten, Huis ..
Kentia Palm – Air So Pure | Kamerplanten, Woonkamerplanten, Huis .. | goldfruchtpalme wohnzimmer
BALDUR-Garten Areca Palme ca
BALDUR-Garten Areca Palme ca | goldfruchtpalme wohnzimmer
DYPSIS LUTESCENS Pflanze Goldfruchtpalme | Ikea plants, Areca palm ..
DYPSIS LUTESCENS Pflanze Goldfruchtpalme | Ikea plants, Areca palm .. | goldfruchtpalme wohnzimmer
Blumentopfbepflanzeninnen #Dekoration #für #Goldfruchtpalme #Haus ..
Blumentopfbepflanzeninnen #Dekoration #für #Goldfruchtpalme #Haus .. | goldfruchtpalme wohnzimmer

Goldfruchtpalme: Zimmerpflanze des Monats Februar 12 in 12 ...

Gallery For Eine Checkliste, Die Sie Beachten Sollten, Bevor Sie An Der Goldfruchtpalme Wohnzimmer Teilnehmen

Kentia-Palme, Bergpalme oder doch die Goldfruchtpalme ...Goldfruchtpalme, Dypsis lutescens - Pflege-Tipps - Gartenlexikon.deBALDUR-Garten Areca Palme ca. 122 cm hoch,12 Pflanze Zimmerpalme  Goldfruchtpalme GrünpflanzeBlumentopfbepflanzeninnen #Dekoration #für #Goldfruchtpalme #Haus ...Areca palm | Kamerplanten, PlantenViel Licht, viel Wasser - Palmen im Haus richtig pflegen | WohnenGoldfruchtpalme - ArecaGoldfruchtpalme Höhe 12 - 12 cm Topf-Ø ca. 12 cm Areca Dypsis lutescensKentia Palm - Air So Pure | Kamerplanten, Woonkamerplanten, Huis ...Areca lutescens 12 cm - GoldfruchtpalmeDYPSIS LUTESCENS Pflanze Goldfruchtpalme | Ikea plants, Areca palm ...Goldfruchtpalme: Zimmerpflanze des Monats Februar 12 in 12 ...
0 Comments
Share

hakim

Reply your comment

Your email address will not be published. Required fields are marked*